Wir haben unsere Datenschutzbestimmungen mit Wirkung ab dem 26. Februar 2024 aktualisiert. Die früheren Datenschutzbestimmungen, die für alle Nutzer bis zum 26. Februar 2024 gelten, findest du hier.

Datenschutzerklärung

Wirksam ab: 26. Februar 2024

Willkommen bei den Datenschutzbestimmungen von Snap Inc. Diese Richtlinie erläutert, wie wir deine Daten erfassen und verwenden und wie du deine Informationen kontrollieren kannst. Du suchst nach einer kurzen Zusammenfassung unserer Datenschutzpraktiken? Dann sieh dir diese Seite oder dieses Video an. Und wenn du nach bestimmten Informationen zum Datenschutz für Produkte suchst, zum Beispiel wie wir deine Chats und Snaps verarbeiten, wirf einen Blick auf unsere Seite Datenschutz nach Produkt. Zusätzlich zu diesen Dokumenten zeigen wir auch In-App-Mitteilungen an, die dir weitere Informationen über unsere Produkte und Dienstleistungen bieten.
Transparenz ist einer unserer Grundwerte bei Snap. Wir sind der Meinung, dass es keine Überraschungen bezüglich der Daten geben sollte, die wir erfassen und wie wir sie verwenden. Deshalb informieren wir im Voraus darüber, wie wir sie verarbeiten. Wir verarbeiten deine Informationen beispielsweise, um dir eine personalisiertere Erfahrung zu bieten, einschließlich Inhalte und Informationen anzuzeigen, die für deine Erfahrung am relevantesten sind, sowie relevantere Werbung. Das Verständnis deiner Interessen und Präferenzen hilft uns, ein besseres Produkterlebnis zu bieten.
Darüber hinaus sind wir der Meinung, dass eine personalisierte Erfahrung nicht auf Kosten deines Datenschutzes gehen sollte. Genau wie im wirklichen Leben gibt es einige Momente, die du privat mit deinen engen Freunden teilen möchtest, und andere, die du öffentlich teilen möchtest. Deshalb ist es unsere Philosophie vom ersten Tag an, Inhalte standardmäßig zu löschen und Snapchattern die Kontrolle zu geben, indem wir ihnen die Tools bereitstellen, die ihnen ermöglichen, zu entscheiden, was mit ihren Inhalten passiert, z. B. mit wem sie geteilt werden oder wann sie gespeichert werden sollen.
Diese Richtlinie gilt für unsere Snapchat App sowie unsere anderen Produkte, Dienste und Funktionen, wie z. B. Bitmoji, Spectacles und unsere Werbe- und Handelsinitiativen. Wenn du in dieser Richtlinie „Dienste“ liest, dann sprechen wir über alle Dienste. Wenn wir auf unsere „Bedingungen“ verweisen, meinen wir auch die Servicebestimmungen, denen du zustimmst, wenn du dich für unsere Dienste registrierst. Wenn du den Begriff „Snapchatter“ liest, verwenden wir ihn häufig als Kurzform für alle Nutzer unserer Dienste.
Beginnen wir mit den Kontrollen, die du über deine Informationen hast:

Kontrolle über deine Daten

Die Kontrolle über deine Daten und Einstellungen ist ein zentraler Bestandteil der Snapchat Erfahrung. Hier geben wir dir weitere Details zu den verfügbaren Einstellungsarten, verweisen auf unser Tool zum Herunterladen von Daten und geben Anweisungen zum Löschen von Daten oder deines Accounts.
Wir möchten, dass du die Kontrolle über deine Daten behältst. Deshalb stellen wir u. a. folgende Tools bereit:
  • Zugriff auf deine Daten und Aktualisierung der Daten Du kannst auf die meisten deiner grundlegenden Kontodaten direkt in unseren Diensten zugreifen und diese dort bearbeiten. Navigiere einfach zu deinen Einstellungen, dort siehst du die Optionen, die dir zur Verfügung stehen.
  • Löschung deiner Daten. Wenn du dein Account löschen möchtest, findest du hier weitere Informationen. Bestimmte Informationen innerhalb unserer Dienste kannst du auch löschen, z. B. Inhalte, die du in Memorys gespeichert hast, Inhalte, die du mit My AI geteilt hast, Spotlight-Einsendungen und mehr.
  • Kontrolliere, wer deine Inhalte sehen kann. Wir haben eine Reihe von Werkzeugen entwickelt, mit denen du wählen kannst, mit wem du deine Inhalte teilen kannst. In manchen Fällen möchtest Du z. B. vielleicht, dass nur deine Freunde deine Inhalte sehen und in manchen Fällen dürfen sie auch öffentlich zugänglich sein. Weitere Informationen findest Du hier.
  • Kontrolliere, wer dich kontaktieren darf. Snapchat ist für enge Freunde und Familie vorgesehen. Deshalb haben wir Kontrollen entwickelt, die dir bei der Entscheidung helfen, wer dich kontaktieren kann. Wenn du unerwünschte Mitteilungen erhältst, kannst du diese Person jederzeit blockieren und melden. Weitere Infos dazu findest du hier.
  • Deine Berechtigungen ändern. In den meisten Fällen kannst du deine Berechtigungen jederzeit ändern. Wenn du z. B. Zugriff auf deine Handykontakte gewährt hast, um Freundschaften zu erleichtern, kannst du dies später in deinen Einstellungen ändern. Wenn du dies tust, werden natürlich bestimmte Funktionen und Dienste, wie z. B. das Finden von Freunden in aus deinen Kontakten, dann nicht mehr funktionieren.
  • Empfang von Webemitteilungen beenden. Du kannst dich von per SMS oder anderen Messaging-Plattformen gesendeten Werbe-Emails und -Mitteilungen abmelden. Dafür musst du einfach die Anweisungen in der Nachricht, z. B. einen Abmeldelink oder eine ähnliche Funktionalität befolgen.
  • Deine Daten herunterladen. Mit unserem Tool „Meine Daten herunterladen“ kannst du eine Kopie von Informationen erhalten, die in Snapchat möglicherweise nicht in einem portablem Format verfügbar sind, damit du sie verschieben oder speichern kannst, wo immer du möchtest.
  • Der Verarbeitung widersprechen. In Abhängigkeit von deinem Wohnort und den bestimmten Daten, die wir verarbeiten, hast du möglicherweise das Recht, unserer Verarbeitung dieser Daten zu widersprechen. Dies wird ein wenig technisch, aber hier findest du eine ausführlichere Erklärung.
  • Werbepräferenzen festlegen. Wir versuchen, dir Anzeigen zu zeigen, von denen wir glauben, dass sie für deine Interessen relevant sind. Wenn du jedoch eine weniger personalisierte Erfahrung möchtest, kannst du deine Werbeeinstellungen in der Snapchat App ändern. Erfahre hier mehr dazu.
  • Tracking. Wenn du ein iPhone mit iOS 14.5 oder höher verwendest, gelten einige bestimmte Anforderungen, die wir hier aufgeführt haben.

Erfasste Daten

In diesem Abschnitt findest du Details darüber, welche Informationen wir erfassen. Wir haben die Daten in verschiedene Kategorien unterteilt: Informationen, die du uns zur Verfügung stellst, Informationen, die wir auf der Grundlage deiner Nutzung unserer Dienste generieren und Informationen, die wir von anderen erhalten. Unter bestimmten Umständen können wir, mit deiner Zustimmung, auch weitere Informationen erfassen.
Wenn du unsere Dienste, z. B. Snapchat, nutzt, erfassen wir Informationen, die du uns zur Verfügung stellst, generieren Informationen, wenn du unsere Dienste nutzt, und in einigen Fällen erhalten wir Daten von anderen. Lass uns diese im Detail aufschlüsseln.
Daten, die du zur Verfügung stellst
Für viele unserer Dienste ist die Einrichtung eines Accounts erforderlich. Dazu bitten wir dich, uns Kontodaten (Informationen über dich, wie z. B. deinen Namen, Nutzernamen, deine Email-Adresse, Geburtstag und deine Handynummer) zur Verfügung zu stellen. Wenn du dein Profil einrichtest, stellst du uns auch Profildaten zur Verfügung (wie z. B. dein Bitmoji und dein Profilbild). Wenn du unsere Handelsprodukte nutzt, um etwas zu kaufen, wie z. B. diese neuesten Sneakers, können wir dich um Zahlungs- und damit verbundene Informationen bitten (wie deine Postadresse, damit wir das Produkt an dich senden können, Zahlungsinformationen, damit wir die Zahlung verarbeiten können, und den Transaktionsverlauf).
Außerdem stellst du uns natürlich auch die Informationen zur Verfügung, die du über unsere Dienste sendest oder in diesen speicherst. Wir betrachten einige dieser Informationen als private Inhalte und Mitteilungen (wie Snaps und Chats mit Freunden, Meine Story auf Freunde eingestellt, private Storys, Sprach- und Videoanrufe und Inhalte, die in Privater Bereich gespeichert werden). Am anderen Ende des Spektrums können einige der Informationen, die du über unsere Dienste sendest oder in diesen speicherst, öffentliche Inhalte sein, die für alle zugänglich sind (z. B. Inhalte aus Öffentliche Story, einschließlich Meine Story, die auf Jeder eingestellt ist, Geteilte Storys und Community Storys, Einsendungen von Spotlight oder Snap Map und Informationen vom Öffentlichen Profil). Denke daran, dass Snapchatter, die deine Snaps, Chats und andere Inhalte anzeigen, diese Inhalte jederzeit außerhalb der Snapchat App aufnehmen, speichern oder kopieren können. Versende daher bitte keine Nachrichten und teile keine Inhalte, von denen du nicht möchtest, dass jemand sie speichert oder teilt.
Schlussendlich, wenn du dich an den Support wendest (Inhalte und Mitteilungen, die mit dem Support geteilt werden) oder an unser Sicherheitsteam oder auf andere Weise mit uns kommunizierst, einschließlich unserer Forschungsbemühungen (wie z. B. Antworten im Rahmen von Umfragen, Verbraucherpanels oder anderen Forschungsfragen), erfassen wir alle Informationen, die du zur Verfügung stellst oder die wir zur Lösung deiner Frage benötigen.
Informationen die wir aufgrund deiner Nutzung unserer Dienste erfassen
Wenn du unsere Dienste nutzt, erfassen wir Informationen darüber, welche unserer Dienste du genutzt hast und wie du sie genutzt hast. Dies hilft uns, besser zu verstehen, wie unsere Community unsere Dienste nutzt, damit wir Verbesserungen vornehmen können.
Dazu zählen Nutzungsdaten (Informationen darüber, wie du mit unseren Diensten interagierst – z. B. welche Linsen du dir ansiehst und anwendest, Storys, die du dir ansiehst und wie oft du mit anderen Snapchattern kommunizierst) und Inhaltsdaten (Informationen über Inhalte, die du erstellst oder bereitstellst, deine Interaktion mit der Kamera und den Kreativtools, deine Interaktionen mit My AI und Metadaten – z. B. Informationen über die Inhalte selbst, wie z. B. Datum und Uhrzeit der Veröffentlichung und wer sie angesehen hat). Inhaltsinformationen sind Informationen, die auf dem Inhalt des Bildes, Videos oder Audios basieren. Wenn du also ein Spotlight eines Basketballspiels postest, können wir diese Informationen verwenden, um dir auf Spotlight weitere Inhalte über Basketball zu zeigen.
Dies umfasst auch Geräteinformationen (wie z. B. deine Hardware oder Software, dein Betriebssystem, dein Gerätespeicher, Werbekennungen, installierte Apps, dein Browsertyp, Informationen von Gerätesensoren, die die Bewegung deines Geräts messen, oder Kompasse und Mikrofone, einschließlich der Tatsache, ob du Kopfhörer angeschlossen hast, und Informationen über deine kabellosen und mobilen Verbindungen), Standortinformationen (IP-Adresse) , Informationen, die durch Cookies und ähnliche Technologien erfasst werden, je nach deinen Einstellungen (Cookies, Webbeacons (kleine Grafikdaten, die Nutzeraktivitäten erkennen, z. B. ob und wie oft ein Nutzer eine Website besucht hat), Webspeicher, eindeutige Werbekennungen) und Protokolldaten (z. B. Details darüber, wie du unsere Dienste genutzt hast, Zugriffszeiten, aufgerufene Seiten, IP-Adresse und eindeutige Kennungen wie Cookies).
Wenn du ausdrücklich Berechtigungen auf Geräteebene erteilt hast, können Geräteinformationen auch Informationen über dein Gerätetelefonbuch (Kontakte und zugehörige Informationen), Bilder und andere Informationen von der Kamera, den Fotos und dem Mikrofon deines Geräts (wie z. B. die Möglichkeit, Fotos, Videos aufzunehmen, gespeicherte Fotos und Videos anzuzeigen und auf das Mikrofon zuzugreifen, um während der Videoaufnahme Audio aufzunehmen) und Standortinformationen (genauer Standort durch Methoden wie GPS-Signale) umfassen.
Daten, die wir von anderen erhalten
Die letzte Kategorie von Daten, die wir erfassen, enthält Informationen über dich, die wir von anderen, z. B. von anderen Nutzern, von den mit uns verbundenen Unternehmen und Dritten erhalten können. Dies beinhaltet Dienstdaten von verknüpften Drittanbietern (Informationen, die wir erhalten, wenn du dein Snapchat Account mit einem anderen Dienst verknüpft), Daten von Werbetreibenden (Informationen von Werbetreibenden, App-Entwicklern, Herausgebern und anderen Drittanbietern, die bei der Ausrichtung oder Messung der Leistung von Anzeigen helfen), Kontaktinformationen von anderen Snapchattern oder Dritten (wenn ein anderer Snapchatter seine Kontaktliste hochlädt, die Daten über dich enthält, können wir diese mit anderen Informationen, die wir über dich haben, kombinieren, um besser zu verstehen, mit wem du möglicherweise kommunizieren möchtest. Wenn du uns deine Kontaktinformationen zur Verfügung stellst, können wir diese verwenden, um zu bestimmen, ob wir mit dir auf andere Weise kommunizieren können, z. B. per SMS, Email oder über andere Messaging-Dienste) und Daten in Bezug auf mögliche Verstöße gegen unsere Bedingungen (wir können Informationen von Dritten, einschließlich Website-Herausgebern, Anbietern sozialer Netzwerke, Strafverfolgungsbehörden und anderen Informationen über potenzielle Verstöße gegen unsere Servicebestimmungen und Community-Richtlinien erhalten).
Andere Informationen, mit deiner Zustimmung.
Darüber hinaus kann es vorkommen, dass wir dich um deine Erlaubnis bitten, zusätzliche Informationen erfassen zu dürfen. Zum Beispiel, bevor wir auf die Aufnahmen oder Kontakte deines Geräts zugreifen.

Nutzung der Daten

In diesem Abschnitt erklären wir, wie wir die von uns erfassten Informationen verwenden. Unter anderem verwenden wir die von uns erfassten Informationen für die Bereitstellung personalisierter Produkte und Dienste, an denen wir hart arbeiten und sie ständig verbessern. Nachfolgend führen wir alle Zwecke detailliert auf, für die wir Informationen verwenden. Wenn du eine Zuordnung der Daten sehen möchtest, die wir erfassen, und die Zwecke, für die wir sie erfassen, haben wir hier eine Tabelle.
Die Dinge am Laufen halten (d. h. unsere Dienste betreiben, bereitstellen und warten)
Wir verwenden die von uns erfassten Informationen, um unsere Dienste zu betreiben, bereitzustellen und zu warten. Wenn du zum Beispiel einen Snap lieferst, den du an einen Freund senden möchtest, oder wenn du deinen Standort auf Snap Map teilst, um dir Vorschläge anzeigen zu lassen, z. B. Orte in deiner Nähe, die dir gefallen könnten, Inhalte, die andere auf der Karte gepostet haben, oder deine Freunde, wenn sie ihren Standort mit dir teilen. Einige deiner Informationen verwenden wir auch, um unsere Produkte auf dem neuesten Stand zu halten, z. B. um sicherzustellen, dass unsere Dienste mit den neuesten Betriebssystemen und Geräten funktionieren.
Dein Erlebnis personalisieren und Kontext bereitstellen
Wir bieten personalisierte Dienste für Snapchatter an. Dies machen wir unter anderem, indem wir dir Inhalte zeigen, die für dich relevant sind oder von denen wir glauben, dass sie dir aufgrund der Informationen, die du mit uns teilst, gefallen könnten. Hierfür verwenden wir Informationen über dich in verschiedenen Bereichen der Dienste, um dein Erlebnis mit Snapchat zu bereichern. So kennzeichnen wir zum Beispiel Inhalte automatisch mit Labels auf der Grundlage des Inhalts, deines Standorts oder der Tageszeit. Wenn also ein Hund auf dem Foto ist, kann er in Memorys unter dem Begriff „Hund“ gesucht werden, auf der Karte an dem Ort angezeigt werden, an dem du das Memory erstellt hast, und wir können informiert werden, dass du Hunde magst, damit wir in anderen Teilen unserer Dienste, wie z. B. Spotlight, lustige Hundevideos und Werbung für Hundefutter anzeigen können.
Personalisierungen können auch dabei helfen, Freunde vorzuschlagen oder empfehlen, einem neuen Freund einen Snap zu senden – auf der Basis, mit wem du am häufigsten Kontakt hast. Wir können empfohlene Orte auf der Snap Map anzeigen, Sticker generieren oder sogar Snaps und andere Inhalte mithilfe von KI generieren, um sie mit Freunden zu teilen, deine Interessen auf der Grundlage deiner Inhalte oder Aktivitäten ableiten oder die Inhalte, die wir dir zeigen, einschließlich Werbung, personalisieren. Wenn du zum Beispiel Barista-Inhalte auf Spotlight ansiehst, mit My AI über deine Lieblings-Espresso-Maschine sprichst oder viele Snaps im Zusammenhang mit Kaffee in deinen Memorys speicherst, können wir Cafés auf der Snap-Karte hervorheben, wenn du eine neue Stadt besuchst, oder dir Inhalte über Kaffee zeigen, die für dich interessant oder relevant sind. Wenn du mit vielen Musikveranstaltungen interagierst, können wir dies nutzen und dir Anzeigen für bevorstehende Shows in der Stadt zeigen. Personalisierung bedeutet auch, dass du deine Erfahrung daran ausrichten kannst, was deine Freunde machen, unter anderem Inhalte anzeigen, die deine Freunde auf Spotlight erstellen oder liken oder gerne sehen oder Orte-Empfehlungen, die bei deinen Freunden beliebt sind.
Wir sind bestrebt, dir kontinuierlich relevantere und interessantere Inhalte zur Verfügung zu stellen.
Wenn du zum Beispiel viele Sportinhalte ansiehst, aber Inhalte mit Haar- und Make-up-Tipps überspringst, priorisieren unsere Empfehlungsalgorithmen Sport und nicht diese Make-up-Tipps. Mehr zum Thema, wie wir die Präferenzen von Snapchatter verstehen und Inhalte einstufen und moderieren, kannst du hier lesen.
Wir glauben, dass es von entscheidender Bedeutung ist, die Vorteile der Personalisierung mit den Erwartungen unserer Snapchatter in Bezug auf den Datenschutz in Einklang zu bringen. Zum Beispiel können wir die Snaps, die du in Memorys speicherst, automatisch auf der Grundlage des Inhalts kennzeichnen (z. B. der Snap enthielt einen Hund) und dieses Tag dann verwenden, um dein Erlebnis zu personalisieren, Empfehlungen abzugeben oder dir Werbung zu zeigen (z. B. wenn du Spotlight Snaps mit Hunden siehst). Die privaten Inhalte und Mitteilungen, die du an deine Freunde sendest, verwenden wir nicht, um deine Erfahrung zu personalisieren, Empfehlungen abzugeben oder dir Werbung zu zeigen.
Relevante Werbung anzeigen
Eine weitere Möglichkeit, personalisierte Dienste anzubieten, ist die von uns angezeigte Werbung. Wir verwenden deine Interessen und Präferenzen aus den von uns erfassten Informationen, um Werbung zu personalisieren, zielgerichtet anzuzeigen und zu messen. Wir sind der Meinung, dass Werbung am besten ist, wenn sie relevant ist. Deshalb versuchen wir, die richtigen Werbeanzeigen auszuwählen und dir zum richtigen Zeitpunkt anzuzeigen. Wenn du zum Beispiel mit Werbung für Videospiele interagiert hast, schließen wir daraus, dass dir Videospiele gefallen und zeigen dir ähnliche Werbung. Dies ist jedoch nicht die einzige Werbung, die dir angezeigt wird. Ähnlich wie bei unserer Content-Strategie versuchen wir, sicherzustellen, dass dir eine große Vielfalt an Werbung angezeigt wird. Darüber hinaus verwenden wir deine Daten, um zu vermeiden, dass dir Werbung angezeigt wird, die dich wahrscheinlich nicht interessieren wird. Wenn uns zum Beispiel eine Ticket-Website mitteilt, dass du zuvor Tickets für einen Film gekauft hast, werden wir dir keine Werbung mehr dafür zeigen. Detaillierte Informationen zu den verschiedenen Arten von Werbung und wie du auswählen kannst, welche Werbung dir angezeigt wird, findest du hier.
Weitere Informationen darüber, wie wir deine Informationen für Werbezwecke erfassen, verwenden und weitergeben, findest du hier.
Ein Hinweis zu den durch Cookies und andere Technologien erfassten Informationen: Wir verwenden diese Technologien eventuell, um Informationen zu erfassen, wenn du mit Diensten interagierst, die wir über einen unserer Partner anbieten. Zum Beispiel können wir dir mithilfe von auf anderen Websites gesammelten Daten relevantere Werbung anzeigen. Die meisten Webbrowser akzeptieren Cookies standardmäßig. Wenn du möchtest, kannst du Browsercookies über die Geräte- oder Browsereinstellungen entfernen oder ablehnen. Bedenke aber bitte, dass die Verfügbarkeit und Funktionalität unserer Dienste eingeschränkt sein könnte, wenn du Cookies entfernst oder ablehnst. Weitere Informationen darüber, wie wir und unsere Partner Cookies im Rahmen unserer Dienste verwenden, findest du in unseren Cookie-Richtlinien.
Funktionen, Algorithmen und Modelle für maschinelles Lernen entwickeln und verbessern
Unsere Teams entwickeln ständig neue Ideen für Funktionen und Möglichkeiten, unsere Dienste zu verbessern. Zu diesem Zweck entwickeln und verbessern wir auch die Algorithmen und Modelle für maschinelles Lernen (ein Ausdruck eines Algorithmus, der erhebliche Datenmengen durchkämmt, um Muster zu finden oder Vorhersagen zu treffen), die unsere Funktionen und Dienste zum Funktionieren bringen, einschließlich generativer KI-Funktionen (künstliche Intelligenz, die mit Hilfe generativer Modelle Text, Bilder oder andere Medien generieren kann). Generative KI-Modelle lernen die Muster und die Struktur ihrer eingegebenen Trainingsdaten und generieren dann neue Daten mit ähnlichen Eigenschaften. Wir verwenden Algorithmen und Modelle für maschinelles Lernen für Personalisierung, Werbung, Sicherheit, Fairness und Inklusivität, Augmented Reality und zur Verhinderung von Missbrauch oder anderen Verstößen gegen unsere Nutzungsbedingungen. Unsere Algorithmen und Modelle für maschinelles Lernen berücksichtigen zum Beispiel die Unterhaltungen, die Snapchatter mit My AI führen, um die Antworten von My AI zu verbessern.
Deine Informationen können uns dabei helfen, zu entscheiden, welche Verbesserungen wir vornehmen sollten. Wir konzentrieren uns jedoch immer auf den Datenschutz. Wir möchten nicht mehr von deinen personenbezogenen Informationen verwenden, als für die Entwicklung unserer Funktionen und Modelle erforderlich ist.
Analytik
Um zu verstehen, was wir bauen oder wie wir unsere Dienste verbessern können, müssen wir Trends und die Nachfrage nach unseren Funktionen verstehen. Zum Beispiel überwachen wir Metadaten und Trends im Zusammenhang mit der Nutzung von Gruppenchat, um zu entscheiden, ob wir Teile der Funktion ändern sollten, z. B. die maximale Größe einer Gruppe. Das Analysieren von Daten von Snapchattern kann uns helfen, Trends zu erkennen, wie die Nutzer unsere Dienste nutzen. Dies inspiriert uns, Snapchat in größerem Umfang zu verbessern. Wir führen Analysen durch für die Erkennung, Überwachung und Analyse von Trends und Nutzungsverhalten. Auf der Grundlage dieser Informationen erstellen wir unter anderem Informationen über unsere Nutzer, die uns helfen, die Nachfrage besser zu verstehen.
Forschung
Wir führen Studien durch, um die allgemeinen Verbraucherinteressen, Trends besser zu verstehen und wie du und andere in unserer Community unsere Dienste nutzen. Diese Informationen helfen uns, zusammen mit Analysen (wie oben beschrieben) mehr über unsere Community zu erfahren und herauszufinden, wie unsere Dienste zum Leben der Menschen in unserer Community passen. Darüber hinaus betreiben wir auch Forschung und Entwicklung zur Entwicklung neuer Techniken und Technologien (z. B. neue Modelle für maschinelles Lernen oder Hardware, wie z. B. Spectacles). Die Ergebnisse unserer Forschung werden manchmal in Funktionen auf Snapchat verwendet. Wir veröffentlichen manchmal Artikel über Dinge wie das allgemeine Verhalten und Verbrauchertrends (die nur aggregierte Daten aus unserem Nutzerstamm enthalten und keine privaten Informationen über dich enthalten).
Die Sicherheit unserer Dienste verbessern
Wir verwenden deine Informationen, um die Sicherheit unserer Dienste zu verbessern, die Identität von Snapchatter zu verifizieren und Betrug oder andere nicht autorisierte oder illegale Aktivitäten zu verhindern. Zum Beispiel stellen wir die 2-Faktor-Authentifizierung zur Sicherung deines Accounts bereit und können dir eine Email oder SMS schicken, wenn wir eine verdächtige Tätigkeit bemerken. Wir scannen auch auf Snapchat gesendete URLs, um zu überprüfen, ob diese Webseite potenziell schädlich ist, und um dich davor warnen zu können.
Kontaktaufnahme mit dir
Manchmal werden wir uns mit dir in Verbindung setzen, um für neue oder bereits existierende Funktionen zu werben. Dies beinhaltet das Versenden an Snapchatter über Snapchat, Email, SMS oder andere Messaging-Plattformen, sofern dies zulässig ist. Zum Beispiel können wir die Snapchat App, E-Mail, SMS oder andere Messaging-Plattformen verwenden, um Informationen über unsere Produkte, Dienstleistungen und Werbeangebote zu teilen, von denen wir glauben, dass sie für dich interessant sein könnten.
In anderen Fällen müssen wir eventuell mit dir kommunizieren, um Informationen oder Warnungen zu versenden oder um auf Anfrage von Nutzern Nachrichten zu versenden. Dies kann das Versenden von Mitteilungen über Snapchat, Email, SMS oder andere Messaging-Plattformen umfassen, sofern dies zulässig ist, um Kontostatusaktualisierungen, Sicherheitswarnungen und Chat- oder Freundschaftserinnerungen zu liefern; dies kann auch die Erfüllung der Anfrage unserer Nutzer umfassen, Einladungen oder Snapchat Inhalte an Nicht-Snapchatter zu senden.
Support
Wenn du um Hilfe bittest, möchten wir, dass du so schnell wie möglich Unterstützung erhältst. Um dir, der Snapchatter-Community und unseren Geschäftspartnern die Hilfe zur Verfügung zu stellen, die für die Lösung von Problemen mit unseren Diensten erforderlich ist, müssen wir häufig die von uns erfassten Informationen verwenden, um darauf reagieren zu können.
Unsere Bedingungen und Richtlinien durchsetzen
Wir verwenden die von uns erfassten Daten, um unsere Bedingungen und die Gesetze durchzusetzen. Dies umfasst die Durchsetzung, Untersuchung und Meldung von Verhaltensweisen, die gegen unsere Bedingungen, Richtlinien oder Gesetze verstoßen, die Beantwortung von Anfragen von Strafverfolgungsbehörden und die Einhaltung gesetzlicher Anforderungen. Wenn zum Beispiel unrechtmäßige Inhalte in unseren Diensten gepostet werden, müssen wir möglicherweise unsere Bedingungen und andere Richtlinien durchsetzen. In einigen Fällen können wir deine Informationen auch verwenden oder weitergeben, um im Rahmen von Anfragen mit Strafverfolgungsbehörden zusammenzuarbeiten, Sicherheitsprobleme an Strafverfolgungsbehörden, Branchenpartner oder andere zu eskalieren oder unsere gesetzlichen Verpflichtungen einzuhalten. Weitere Informationen findest du in unserem Transparenzbericht.

Weitergabe von Daten

In diesem Abschnitt wird erläutert, an wen wir Informationen weitergeben, was diese Informationen beinhalten können und aus welchen Gründen wir diese Informationen weitergeben, einschließlich der Fälle, in denen wir sie außerhalb des Landes übertragen müssen, in dem sie erfasst wurden.
Empfänger und Gründe für die Weitergabe
  • Snapchat. Um dir und unserer Community unsere Dienste bereitzustellen, geben eventuell Daten an deine Freund auf Snapchat oder an andere Snapchatter weiter. Zum Beispiel können deine Freunde, die von dir in Storys geposteten Inhalte ansehen, wenn du es erlaubst. Im Abschnitt Kontrolle über deine Datenund in deinen Einstellungen für die Kontrollen findest du, welche Kontrollen du hast, wer was und wann sehen kann.
  • Benutzer des Family Centers. Wenn du das Family Center aktiviert hast, geben wir Informationen über das damit verbundene Account weiter, um Einblicke darüber zu erhalten, wie das Account genutzt wird, z. B. wer deine Freunde auf Snapchat sind. Wir teilen keine Inhalte von Nachrichten. Mehr erfahren.
  • Öffentlich. Die meisten Funktionen auf Snapchat sind privat und nur für Freunde vorgesehen. Wir bieten jedoch auch öffentliche Funktionen an, mit denen du deine besten Snaps auch der ganzen Welt präsentieren kannst, z. B. Spotlight, Snap Map, Community Storys oder dein öffentliches Profil. Wenn du dich dazu entschließt, können diese Snaps auch außerhalb von Snapchat gefunden werden, z. B. im Internet. Bestimmte Daten, wie zum Beispiel dein Benutzername und Bitmoji, sind für die Öffentlichkeit sichtbar.
  • Apps von Drittanbietern. Manchmal bieten wir Funktionen an, die dir eine Verbindung zu Apps von Drittanbietern ermöglichen. Wenn du dich entscheidest, dein Snapchat Account mit einer Drittanbieter-App zu verbinden, werden wir alle zusätzlichen Informationen, zu denen du uns weiterleitest, weitergeben.
  • Dienstanbieter. Wir geben Informationen über deine Aktivitäten an unsere Dienstanbieter weiter, die diese Daten in unserem Auftrag verarbeiten.  Wir verlassen uns beispielsweise auf solche Dienstanbieter, um Zahlungen zu erleichtern oder die Leistung von Anzeigen zu messen und zu optimieren. Wir leiten keine privaten Mitteilungen an sie weiter. Wir führen hier eine Liste mit den Kategorien von Dienstanbietern.
  • Unternehmen und integrierte Partner. Wir geben Informationen zu deiner Aktivität an Unternehmen und integrierte Partner weiter, um die Dienste bereitzustellen. Zum Beispiel kannst du OpenTable innerhalb von Snapchat verwenden, um einen Tisch zu reservieren. Dies gilt nicht für private Mitteilungen. Eine Liste dieser Partner findest du hier.
  • Partner für Betrugsbekämpfung. Wir geben Informationen über deine Aktivitäten, wie z. B. Geräte- und Nutzungsdaten, an Partner aus der Branche weiter, die sich für die Betrugsbekämpfung einsetzen.
  • Partner in den Bereichen Recht, Sicherheit und Schutz. Wir geben Informationen über deine Aktivitäten weiter, wenn dies aus den folgenden rechtlichen bzw. sicherheitstechnischen Gründen erforderlich ist:
    • zur Einhaltung rechtsgültiger Verfahren, geltender Gesetze, Vorschriften oder Bestimmungen oder zur Beantwortung behördlicher Anfragen.
    • um potenzielle Verstöße gegen die Nutzungsbedingungen und Community-Richtlinien zu untersuchen, beizulegen oder zu ahnden.
    • zum Schutz der Rechte, des Eigentums oder der Sicherheit von uns, unseren Nutzerinnen und Nutzern und anderen Personen.
    • zur Erkennung und Behebung von Betrugsversuchen bzw. Sicherheitslücken.
  • Verbundene Unternehmen. Snap Inc. besteht aus verschiedenen Tochtergesellschaften, die sich in unserem Besitz befinden.  Wir können deine Informationen an diese internen Tochtergesellschaften weitergeben, wenn dies für die Durchführung unserer Dienste erforderlich ist.
  • Für die Zwecke einer Fusion oder Übernahme Wenn wir unser Unternehmen verkaufen oder mit einem potenziellen Käufer verhandeln, können wir deine personenbezogene Informationen im Rahmen dieser Transaktion an einen Nachfolger oder ein verbundenes Unternehmen weitergeben.
Integrierte Partner
Unsere Dienste können Inhalte und Integrationen enthalten, die von unseren integrierten Partnern angeboten werden. Beispiele hierfür sind Integrationen von Drittanbietern in Linsen, Kamerabearbeitungstools zur Bereitstellung von Scanergebnissen und Integrationen von Drittanbieter-Entwicklern. Durch diese Integrationen stehen deine Daten eventuell sowohl dem Drittanbieter als auch Snap zur Verfügung. Wir übernehmen keine Haftung dafür, wie diese Drittanbieter deine Daten erfassen oder nutzen. Auch hier empfehlen wir, die Datenschutzerklärungen aller besuchten oder genutzten Dienste von Dritten genau durchzulesen. Dies gilt auch für solche Drittanbieter, mit denen du über unsere Dienste in Kontakt trittst. Weitere Informationen zu unseren Integrationen in Snapchat findest du hier.
In iOS verwenden wir die TrueDepth-Kamera von Apple, um die Qualität der Linsen zu verbessern. Beachte jedoch bitte, dass diese Informationen in Echtzeit verwendet werden. Wir speichern diese Informationen nicht auf unseren Servern und geben sie nicht an Dritte weiter.
Internationale Datenübermittlungen
Mit unseren Diensten bist du mit deinen Freunden auf der ganzen Welt verbunden. Das bedeutet, dass wir deine Daten in den USA und anderen Ländern außerhalb deines Heimatlandes erfassen, sie dorthin übermitteln, dort speichern und verarbeiten. Wenn wir Informationen außerhalb des Landes, in dem sich dein Wohnsitz befindet, weitergeben, stellen wir sicher, dass Sicherheitsvorkehrungen getroffen werden, um die Daten gemäß den gesetzlichen Vorschriften an deinem Wohnsitz zu schützen. Wenn du mehr darüber erfahren möchtest, findest du weitere Informationen im Abschnitt Regionsspezifische Informationen.

So lange speichern wir personenbezogene Daten

Dieser Abschnitt enthält Informationen darüber, wie lange und warum wir deine Daten aufbewahren. Außerdem erklären wir, wie wir deine Daten möglicherweise aufbewahren müssen, um Gesetze, Gerichte und andere Verpflichtungen einzuhalten.
Grundsätzlich bewahren wir Informationen so lange auf, wie du uns dies mitteilst, und anderenfalls so lange, wie wir sie zur Bereitstellung unserer Dienste benötigen bzw. wie es gesetzlich vorgeschrieben ist. Wenn du z. B. etwas in Memorys speicherst, werden wir es so lange aufbewahren, wie du es benötigst. Wenn du jedoch mit einem Freund chattest, sind unsere Systeme so ausgelegt, dass sie Chats, die du innerhalb von 24 Stunden sendest, nachdem dein Freund sie gelesen hat (oder automatisch nach dem Ansehen – je nach deinen Einstellungen), löschen. Ob wir deine Daten aufbewahren, hängt von der jeweiligen Funktion, deinen Einstellungen und der Nutzung der Dienste ab. Hier findest du einige weitere Faktoren, die wir bei der Entscheidung berücksichtigen, wie lange wir deine Daten aufbewahren:
  • Wenn wir die Informationen benötigen, um unsere Dienste zu betreiben oder bereitzustellen. Zum Beispiel speichern wir deine grundlegenden Kontodaten – wie z. B. deinen Namen, deine Handynummer und deine Email-Adresse – um dein Account zu führen.
  • Für die Ausführung der Tätigkeiten, die du von unseren Diensten erwartest und die wir in diesen Datenschutzbestimmungen beschrieben haben. Zum Beispiel führen wir deine Freundesliste, bis du uns bittest, sie zu löschen, da Freunde der Schlüssel sind, um sich auszudrücken. Umgekehrt werden in Snapchat gesendete Snaps und Chats standardmäßig innerhalb von 24 Stunden von unseren Servern gelöscht, nachdem wir festgestellt haben, dass sie von allen Empfängern geöffnet wurden oder abgelaufen sind, es sei denn, du hast deine Standardeinstellungen geändert oder dich dazu entschieden, etwas zu speichern. In diesem Fall werden wir deine Entscheidungen berücksichtigen.
  • Die Informationen selbst. Standortdaten speichern wir zum Beispiel über unterschiedliche Zeiträume, und zwar abhängig davon, wie genau sie sind und welche Dienste du nutzt. Wenn Standortdaten mit einem Snap verknüpft sind, wie solche, die in Memorys gespeichert oder in der Snap Map oder Spotlight gepostet werden, behalten wir den Standort genauso lange, wie wir den Snap speichern. Profi-Tipp: Du kannst die Standortdaten einsehen, die wir über dich speichern, indem du deine Daten herunterlädst.
  • Wie lange wir die Informationen aufbewahren müssen, um bestimmte gesetzliche Verpflichtungen einzuhalten.
  • Wenn wir sie für andere legitime Zwecke benötigen, z. B. um Schäden zu verhindern, mögliche Verstöße gegen unsere Servicebestimmungen oder andere Richtlinien zu untersuchen, Missbrauchsmeldungen zu untersuchen oder uns selbst oder andere zu schützen.
  • Auf unserer Seite Datenschutz nach Produkt und auf der Support-Seite findest du weitere Informationen zu den spezifischen Aufbewahrungsfristen für Produkte.
Unsere Systeme sind zwar so konzipiert, dass sie einige deiner Informationen automatisch löschen, wir können jedoch nicht garantieren, dass sie zu einem bestimmten Zeitpunkt gelöscht werden.
In manchen Fällen müssen wir die gesetzlichen Anforderungen zur Speicherung deiner Daten einhalten und können sie dadurch nicht löschen. Wenn wir zum Beispiel von einem Gericht aufgefordert werden, eine Kopie deiner Inhalte aufzubewahren. Eventuell sind wir auch verpflichtet, eine Kopie deiner Daten aufzubewahren, wenn wir Berichte über Missbrauch oder andere Verstöße gegen die Bedingungen oder Richtlinien erhalten oder wenn dein Account, von dir erstellte Inhalte oder Inhalte, die mit anderen Snapchattern erstellt wurden, von anderen oder unseren Systemen als Missbrauch oder andere Verstöße gegen die Bedingungen oder Richtlinien gekennzeichnet werden. Und schließlich bewahren wir bestimmte Daten im Rahmen der Sicherung für einen begrenzten oder gesetzlich vorgeschriebenen Zeitraum auf.
Die neuesten Informationen darüber, wie lange wir verschiedene Arten von Inhalten speichern, findest du auf unserer Supportwebsite.

Regionsspezifische Informationen

In Abhängigkeit von deinem Wohnsitz hast du möglicherweise zusätzliche Rechte. In diesem Abschnitt findest du weitere Details zu regionenspezifischen Informationen.
Wir tun unser Bestes, um unsere Richtlinien so einfach wie möglich zu halten. Je nachdem, wo sich dein Wohnort befindet, hast du jedoch einige zusätzliche Rechte oder es kann bestimmte Informationen geben, die du kennen solltest. In der nachstehenden Liste siehst du, ob etwas davon auf dich zutrifft!
In einigen Gerichtsbarkeiten sind wir verpflichtet, unsere Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von Daten für bestimmte Zwecke anzugeben. Diese Informationen findest du hier.

Unsere Zielgruppe

Unsere Dienstleistungen sind für Personen ab 13 Jahren vorgesehen.
Unsere Dienstleistungen sind nicht für Kinder unter 13 Jahren vorgesehen. Deshalb musst du bestätigen, dass du 13 Jahre oder älter bist, um ein Account zu erstellen und die Dienstleistungen zu nutzen. Wenn wir Kenntnis davon erlangen, dass du unter 13 Jahren alt bist (oder das Mindestalter, ab dem eine Person die Dienstleistungen in deinem Bundesland, deiner Provinz oder deinem Land ohne elterliche Zustimmung nutzen darf, falls höher), werden wir die Bereitstellung von Diensten für dich einstellen und dein Account sowie alle deine Daten löschen.
Des Weiteren können wir die Art und Weise einschränken, wie wir einige der Daten von Snapchattern unter 18 Jahren erfassen, verwenden und speichern. In einigen Fällen bedeutet dies, dass wir nicht in der Lage sind, Personen unter 18 Jahren bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Aktualisierungen der Datenschutzbestimmungen

Wir behalten uns das Recht vor, unsere Datenschutzbestimmungen von Zeit zu Zeit aktualisieren und werden dich benachrichtigen, wenn wir Änderungen vornehmen, von denen wir glauben, dass du sie kennen solltest.
Wir können diese Datenschutzerklärung von Zeit zu Zeit ändern. In diesem Fall wirst du jedoch benachrichtigt. Manchmal erfolgt diese Benachrichtigung durch Aktualisierung des Datums, das auf der Website und in der mobilen App über der Datenschutzerklärung angezeigt wird. Wir können dir auch einen zusätzlichen Hinweis geben (z. B. eine Erklärung auf der Startseite unserer Website oder eine In-App-Benachrichtigung).

Kontakt

Du hast noch Fragen zu den Informationen hier? Hier kannst du uns kontaktieren.